Online-Shopping in der Weihnachtszeit, seien Sie vorsichtig mit Angeboten und Finanztransaktionen – News Kingpin

Online-Shopping ist zu einem festen Bestandteil unserer modernen Gesellschaft geworden, und mit der bevorstehenden Weihnachtszeit sehen wir viele E-Commerce-Portale, die attraktive festliche Angebote anbieten und mehr Menschen auf ihre Plattformen locken. Während Online-Shopping ein Segen für die Menschheit ist, sind die Chancen, Opfer von Online-Betrug zu werden, viel höher als in normalen Einzelhandelsgeschäften. Es ist wichtig, bestimmte Regeln beim Online-Shopping zu kennen, um Ihr Geld nicht zu verlieren, insbesondere in dieser festlichen Jahreszeit.

Kaufen Sie nur auf verifizierten Websites ein

Die Wahrscheinlichkeit, Opfer eines Betrugssystems zu werden, ist auf einer Website, die Sie bereits kennen, viel geringer. Diejenigen Unternehmen, die sich bereits einen guten Ruf und einen großen Kundenstamm aufgebaut haben, gehen nicht nur Risiken ein, um sofortige schnelle Gewinne zu erzielen. Widerstehen Sie daher auch während der Festtage der Versuchung, einen Artikel bei einem anonymen Verkäufer mit einem niedrigeren Preis zu bestellen. Urlaubszeit ist kein Grund, neue Anbieter oder Portale zu testen, insbesondere weniger bekannte Anbieter mit kaum zu glaubenden Angeboten.

Besonderes Augenmerk sollte auf Bereiche gelegt werden. Betrüger verwenden oft bekannte Marken mit unterschiedlichen TLDs. Sie können dies verstehen, indem Sie auf das Ende der Adresse schauen, z. B. statt .com könnte es .in, .net oder .org sein. Natürlich können diese Seiten gute Aktionen anbieten, aber es gibt keine Garantie, dass Sie die für die Aktion (normalerweise gegen Vorkasse) erforderliche Ware erhalten. Darüber hinaus können die Eigentümer dieser Seiten auf die vertraulichen Zahlungsinformationen ihrer Kunden zugreifen.

Websites müssen verschlüsselt werden

Vergessen Sie nicht, auch auf den Anfang der Website-Adresse (URL) zu achten – eine sichere Website beginnt immer mit https://. Es wird nicht empfohlen, mit Ihren Bankdaten auf Websites einzukaufen, deren Adresse mit http:// beginnt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese Seiten nicht einem Betrüger, sondern einem ehrlichen Verkäufer gehören. Ihre Zahlungsdaten auf diesen Websites sind jedoch anfällig für Diebstahl, da sie über einen unsicheren Kanal übertragen werden.

Sie sollten auch wachsam bleiben, falls Sie eine Aufforderung erhalten, Ihre Kreditkartennummer oder andere Details per E-Mail zu senden. Ein normaler Onlineshop funktioniert so nie.

Passwortschutz

In bekannten Online-Shops müssen Sie Ihr persönliches Konto erstellen. Auch hier gilt es, sich an die Sicherheitsregeln zu halten und bei der Passwortvergabe kreativ zu sein. Es ist seit langem bekannt, dass die Verwendung einfacher Attribute wie Ihres Geburtsdatums oder Ihrer Autonummer als Passwort sehr schwach ist. Es gibt jedoch viele Menschen, die es vergessen. Wenn Sie selbst kein sicheres Passwort erhalten, können Sie einen zuverlässigen Passwortgenerator verwenden.

Diese Funktion ist in vielen Passwort-Managern verfügbar. Es verwendet zufällige Zeichen und speichert sie dann in seiner sicheren Datenbank.

Überprüfen Sie Ihre Finanztransaktionen

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, den Status Ihrer Karten und Bankkonten regelmäßig über Online-Banking oder Mobile-Banking zu überprüfen. Oft sind wir in der Ferienzeit weniger aufmerksam und entspannt und setzen unsere Karten an unbekannten Orten ein. Überprüfen Sie jede Zahlung sorgfältig und überprüfen Sie die Rechnungen auf Zahlungen, die Sie nicht geleistet haben. Indem Sie diese Transaktionen rechtzeitig notieren, können Sie die Karte oder das Konto sperren und verhindern, dass Betrüger auf Ihre Ersparnisse zugreifen. Rufen Sie beim geringsten Verdacht die Hotline der Bank an, bei der Sie ein Konto haben oder Ihre Karte herausgegeben haben, und lösen Sie das Problem so schnell wie möglich.

Wie kommst du zurück?

Es kommt selten vor, aber es kommt vor, dass die von Ihnen gleichzeitig bestellte Ware bereits von jemand anderem gekauft wurde und nicht mehr verfügbar ist. Machen Sie sich daher vor der Nutzung des Online-Shops mit dem Rückgabeverfahren bei der Bank oder dem technischen Support vertraut, wenn es sich um elektronisches Geld handelt.

Endgeräteschutz

Vernachlässigen Sie nicht die Endgerätesicherheit; Installieren Sie einen zuverlässigen Virenschutz auf Ihrem Computer oder Smartphone. Versuchen Sie nicht auf Popups zu klicken; Es kann schädlich sein!

Bleiben Sie online sicher und genießen Sie das Online-Shopping! Frohes Fest!

Sehen Sie hier die Live-Übertragung

Leave a Reply

Your email address will not be published.